Willkommen bei nice nice nice!
  • dawanda designmarkt frankfurt

    Dawanda Designmarkt Frankfurt

    Am 25. und 26. April 2015 findet ihr uns auf dem Dawanda Designmarkt in Frankfurt.

    Dieser findet im 25hours Hotel The Goldman in Frankfurt statt, wo jeder Designer seine Produkte in einem eigenen Hotelzimmer präsentiert

    50 exklusiv ausgewählte DaWanda Shops erwarten Euch in den einzigartig gestalteten Räumen des Hotels. Jeweils von 10-18 Uhr sind die Türen geöffnet und Ihr könnt Euch von der einmaligen Location und tollen Produkten aus den Bereichen Mode, Accessoires, Kunst, Papeterie, Wohnen, Baby & Kind und vielem mehr verzaubern lassen.

    Schnappt Euch Eure Freunde und Familie und schaut vorbei.

    Wir freuen uns auf Euch!

     

    dawanda designmarkt frankfurt

    0
  • antwerpen

    Antwerpen Tipps

    Antwerpen ist unsere absolute Lieblingsstadt, weil sie einfach so vielseitig ist und man immer wieder neue Seiten entdeckt. Wir haben euch hier ein paar Antwerpen Tipps abseits der beliebtesten Touri-Attraktionen zusammengestellt.

     

    Bahnhof Antwerpen-Centraal

    Der Bahnhof Antwerpen-Centraal wird auch Eisenbahnkathedrale und ist wirklich einen Besuch wert. Man kommt sich wirklich vor, als würde man eher eine Kirche besuchen, anstatt einen Bahnhof

    MAS Museum

    das MAS Museum ist ein toller Bau im hippen Hafenviertel und das tolle am MAS ist, man kommt umsonst auf die tolle Dachterrasse und hat einen super Panorama Blick über ganz Antwerpen. Sie ist von Do-So von 9.30-00 geöffnet.Vor dem MAS liegt ein kleines, idylisches Gewächshausboot. Dort bekommt man guten Wein und kann wunderbar der Großstadt entfliehen.

    felixpakhuis

    das Felixpakhuis ist ein altes Lagerhaus am Hafen mit einem kleinen Foodmarkt, dem balls&glory und im Sommer auch mit einer tollen Aussenterrasse.

    de burgerij

    guter Burgerladen mit toller Einrichtung. Es empfiehlt sich vorher zu reservieren.

    espoo

    espoo ist ein Designladen mit vielen tollen Produkten von hay, ferm living, aber auch kleineren Designlabels. Es gibt die espoo butik und wenige Meter weiter den großen Espoo Laden, der auch Möbel fürht.

    rewind

    rewind ecodesign führt Designprodukte die alle nachhaltig produziert sind. Tolles Upcycling von der Tasche, über Schmuck bis hin zu Möbeln.

    HAY // MOOSE in the city

    Der Hay store liegt ein wenig versteckt, aber wenn man ihn hinter dem türkis-blauen Tor findet wird man mit tollen Design belohnt. Direkt daneben findet man MOOSE in the city. Dort findet man neben Muuto und ferm living auch tolle Mode und Accessoires.

    SInt Annatunnel

    Der SInt Annatunnel ist ein denkmalgeschützter Fußgängertunnel, der unter der Schelde entlang führt.Um hinab zu kommen, fährt man über zwei hölzerne Rolltreppen aus dem Jahre 1930.

     

    Antwerpen lohnt sich besonders im Sommer, denn dann findet der Zomer van Antwerpen statt, ein kulturelles Programm mit Theater, Open Air Kino (meistens auf englisch) und der tollen Zomerbar. Die Zomerbar ist im letzten Jahr umgezogen und findet nun im Hafen statt, dort kann man bei einem Glas Wein das schöne Wetter genießen oder gemütlich den Abend ausklingen lassen.

    Wir buchen uns meistens ein Appartement über airbnb, aber es gibt auch viele tolle Bed&Breakfasts. Das Auto kann man umsonst an der Schelde parken am Sint Michielskaai.

     

    Auf der Karte sind einige Highlights zusammengetragen, beim drauf klicken bekommt ihr unter der Karte weitere Infos angezeigt. Die Straßen die Gelb unterlegt sind, sollte man unbedingt besuchen, besonders die Kloosterstraat. Diese bietet einen Antiquitätenladen neben den nächsten und das tollste, die haben auch alle am Sonntag auf.
    Kleiner Tipp, montags sind die meisten Läden in Antwerpen geschlossen.

    Ganz im Norden der Stadt findet man am kleinen Yachthafen das MAS Museum und das felixpakhuis. Das MAS Museum hat eine Panorama-Dachterrasse die für Besucher kostenlos ist und von 9:30-0:00 geöffnet ist, da sollte man unbedingt einmal hochgefahren sein, am besten zum Sonnenuntergang. Direkt vor dem MAS liegt ein kleines, idylisches Gewächshausboot. Dort bekommt man guten Wein und kann wunderbar der Großstadt entfliehen. Alternativ könnt ihr durch den Foodstore im Felixpakhuis schlendern oder bei balls&glory leckere Fleischbällchen essen. Im Norden liegt auch die Cargo Zomerbar und das Badeboot, falls es euch einmal zu heiß werden sollte könnt ihr euch dort wunderbar abkühlen.

    Wenn ihr nun gen Süden geht kommt ihr zum Markt und Rathaus von dort geht auch die Meir ab, Antwerpens große Einkaufsstraße die bis zum Bahnhof führt. Auf der Meir befindet sich auch der Stadsfeszaal, ein alter Festsaal kombiniert mit moderner Architektur, der nun als kleine Shopping-Mall dient. Läuft man die Meir immer weiter kommt man zum Bahnhof, der auch oft Bahnhofskathedrale genannt wird. Ein imposanter denkmalgeschützer Bau, den man sich unbedingt von innen anschauen sollte.

    Vom Grote Markt Richtung Süden kommt man am Modemuseum vorbei. Das Viertel dort ist voll mit vielen kleinen Läden, dort befindet sich auch der Hay Store und Moose in the city.
    Geht man die Kloosterstraat weiter kommt man an den Scheldekaai, wo man zB das Fotomuseum oder die hübsche espoo butik findet. Hier gibt es auch viele kleine Café wie zB das Tinsel.

    Antwerpen lädt einfach ein durch die Straßen zu schlendern und immer wieder neue Ecken zu entdecken. Verlaufen ist fast unmöglich und gutes Essen und Kaffee bekommt man an jeder Ecke. Die meisten Cafés sind dazu übergegangen bargeldlos zu arbeiten, also sollte man unbedingt die Ec- oder Kreditkarte zur Hand haben.  Ich kann euch als App fürs handy foursquare empfehlen, dort findet man viele Antwerpen Tipps von Usern in der Nähe und kann nach verschiedenen Kategorien filtern.

     

    0
  • DIY Marble Vase

    DIY Marble Vase

    Marmor gehört zu den Trends 2015, ob in der Mode oder im Interieur Bereich, nirgendwo kommt man an diesem tollen Muster vorbei.
    So gibt es auch schon unzählige DIYs im Netz und da wir ja so gerne mit Farbe spielen, mussten wir dies natürlich auch ausprobieren.

     

    DIY Marble Vase – man braucht:

    – einen alten Eimer oder ein anderes altes Gefäss – Hauptsache groß genug, dass eure Objekte ganz hineinpassen
    – Zahnstocher
    – Wasser
    – Nagellack
    – Porzellan zum marmorieren

     

    Man füllt den Eimer mit kalten (Zimmertemperatur) Wasser. Mit der Temperatur muss man ein wenig rumspielen. Beim ersten Mal war das Wasser zu warm, da ist alles in die Hose gegangen und ich wollte schon aufgeben, aber mit eher kühlerem Wasser hat es wunderbar funktioniert. Also beim ersten mal bitte nicht direkt mit der Lieblingsvase anfangen, sondern ein paar Probestücke machen.

    Auf die Wasseroberfläche gibt man nun Nagellack, ihr könnt ihn einfach aus dem Fläschchen kippen, am besten sehr nah an der Wasseroberfläche. Wenn der Nagellack sich großflächig verteilt merkt ihr, dass das Wasser die richtige Temperatur hat. Ich würde nicht mehr als 2 oder 3 Farben mischen. Die grauen Vasen sind zum Teil nur mit einer Farbe entstanden. Wenn ihr also den Nagellack auf der Wasseroberfläche habt, könnt ihr mit dem Zahnstocher vorsichtig durch die Farbe fahren und diese marmorieren.
    Nun kommt der spannendste Teil, das Eintunken. Das kommt natürlich auch auf die Form an die man nimmt, aber am besten mit dem Boden zuerst und leicht schräg. Die Vase durch die Farbe ziehen und Richtung Eimerboden absenken lassen, am besten nun die überflüssige Farbe von der Wasseroberfläche nehmen oder die Vase beim herausnehmen noch einmal hindurchziehen, dann ist sie quasi doppelt marmoriert. Trocknen lassen und fertig ist die DIY Marble Vase. Klappt auch super mit anderen Materialien wie zB Papier und es ist immer wieder eine tolle Überraschung was am Ende dabei herauskommt und man hat endlich eine sinnvolle Nutzung für Nagellackreste.

    2
  • kissen

    Kissen Kollektion 2015

    die neue Kissen Kollektion ist gerade in den Druck gegangen und ihr dürft gespannt sein, es wird viele neue Muster und Farben geben. Neu hinzu kommen auch Kissen in der Größe 40x40cm.
    Die aktuelle Kollektion findet ihr im Shop.

    1
  • socken

    nice socks, bunte Socken für Sie und Ihn

    +++ neu.neu.neu +++ ganz neu in unserem Sortiment sind die nice socks, bunte Socken für Sie und Ihn.

    Die Socken sind aus hautsympathischer, feiner Softbaumwolle, an der Ferse und Spitze extra verstärkt und in zwei verschiedenen Größen verfügbar.
    Größe bitte beim kauf angeben.

    Von uns entworfen und fair in Deutschland produziert.

    und ab sofort in unserem ONLINE SHOP.

    2
  • dockville

    MS DOCKVILLE FESTIVAL

    wir freuen uns auch in diesem Jahr wieder unser Zelt auf dem MS Dockville Festival in Hamburg aufbauen zu dürfen. Gemeinsam mit den Silberfischern aus Berlin haben wir einen großen Stand in der Dockville Freihandelszone und haben jede Menge neue Sachen dabei, aber es wird auch einen großen Sale geben, denn nächste Woche wird die nicenicenice Produktpalette um einiges erweitert und wir brauchen Platz in den Regalen. Seid gespannt und wenn ihr auch in Hamburg seid, schaut doch mal vorbei.

     

    dockville haupt

    0
  • nice color shapes

    NICE COLOR SHAPES

    unsere nice color shapes sind endlich online. Nach den Magneten erweitert die Kollektion sich nun um ein paar Papeterie Produkte. So gibt es im Shop nun auch Geschenkpapier, Klappkarten und Geschenkanhänger.

    0
  • berlin reise

    BERLIN

    wir waren vor kurzem mal wieder in Berlin und in dieser tollen Stadt gibt es einfach immer wieder was Neues zu entdecken. Gemeinsam mit Anna Sterntaler haben wir die Stadt unsicher gemacht und es uns schmecken lassen.

    Erster Anlaufpunkt war der Type Hype store in der Rosa-Luxemburg-Straße. Type Hype ist eine Kollektion von Designprodukten rund um das Alphabet kombiniert mit einem Café.

    In der Ecke findet ihr viele tolle Läden, uns zieht es jedes Mal wieder hier hin. Hier kann man den ganzen Tag rumlaufen und von einem Shop in den nächsten fallen. Wenn man ein Stück weiter läuft kommt man zum marron in der Auguststraße, ein ganzer Laden voller Hay Produkte, ein Traum. In der gleichen Straße findet man auch Shiso Burger, Burger und Edamame, es gibt keine bessere Kombination, mhmm.

     

    und dann ist ja das Bikini Haus am Zoo neu eröffnet worden nach dem Umbau. Das Bikini ist eine Concept Mall mit vielen Designer Läden und kleinen Boxen im Innenraum, in die man sich für kurze Zeit einmieten kann. Leider stehen noch viele Shops leer, aber dafür hat mir die Dachterrasse umso mehr gefallen.

    Von dieser hat man einen Blick direkt in den Zoo und dort findet man auch unter anderem den Gestalten Store. Bücher, Designprodukte, kombiniert mit einem hübschen Café, was will man mehr. Direkt Gegenüber ist der Supermarket Berlin, gleiches Konzept, nur ein wenig anders, aber genauso toll.

    Direkt am Bikini Haus findet man auch das 25hours Hotel Berlin, auf dessen Dachterrasse sich eine tolle Bar und ein schickes Restaurant befindet. Leider war die monkey Bar beide Male sehr überlaufen und für das neni Restaurant muss man am besten schon eine Woche vorher reservieren, aber es lohnt sich mal vorbei zu schauen.

    Bevor es wieder Richtung Heimat gin, haben wir noch einen Abstecher nach Hamburg gemacht und uns von Frau Sieben durch die Stadt führen lassen. Schanze, Hafen, Straßenfest, Kaffee, Boot fahren, Burger Essen wir hatten eine tolle Zeit. Vielen lieben Dank an Trixi und Matze.

    0